Navigation: Startseite | über uns | warum DJ? | Leistungen | Preise | Referenzen | Anfrage

Hochzeitsspiele

Hochzeitsspiele gibt es viele, aber welche sind die Richtigen für Ihre Hochzeit ?

Wir - Mobile Disco NRW - stellen Ihnen hier einige Hochzeitsspiele vor, die immer beliebt sind und gerne verwendet werden.

Beachten Sie für jedes Hochzeitsspiel diese grundlegenden Tipps:

Zur Schnellauswahl klicken sie auf das jeweilige Spiel:

Tanzspiele

Unterhaltsame Spiele

Kennenlern-Spiele

Unterhosentanz Kutscherspiel Reise nach Jerusalem
Ballon-Tanz Eheeignungstest Fähnchenspiel
Tanzen mit Knalleffekt Ehetest Vorstellung
Schleiertanz Rosen sammeln Päckchenspiel
Besentanz Beine erkennen Tiernamen
Der Schuhberg Ballonlauf Ein besonderer Toast
  Kreuzworträtsel Gespenst
Versteigerungen Sonstige Spiele Geschenke & Streiche
Strumpfbandversteigerung Ballonpost Geldgeschenk verpackt
Brautschuhversteigerung Tombola Ein besonderes Geschenk
  Theaterstück Schüsselspiel

   

Unterhosentanz:   nach oben
Jedes Tanzpaar bekommt je eine lange Männerunterhose, die ein Partner anzieht. Die Musik setzt ein und es wird fröhlich getanzt. Wenn die Musik aussetzt, muß die Unterhose schnell ausgezogen und dem anderen Partner angezogen werden. Das langsamste Paar scheidet aus und die Musik fängt wieder an. Das wird so lange wiederholt, bis nur noch ein Pärchen übrig bleibt. Es bekommt einen mächtigen Applaus und ein kleines Geschenk (zum Beispiel eine freche Designerunterhose als Erinnerung)

   

Ballon-Tanz:   nach oben
Sie verteilen an jedes Tanzpaar einen aufgeblasenen Luftballon, der mit den Köpfen gehalten werden muß. Die Musik spielt ununterbrochen. Wer den Luftballon während des Tanzens verliert, scheidet aus. Wenn es zu lange dauert, sollte der DJ bzw. die Band einfach das Tempo schrittweise anheben, dann fliegen die Ballons von selbst... Das Siegertanzpaar bekommt eine Tüte Luftballons und den obligatorischen Applaus!

   

Tanzen mit Knalleffekt:   nach oben
Jedem anwesenden männlichen Hochzeitsgast wird ein Luftballon an den rechten Fuß gebunden. Während die Paare tanzen, müssen nun die Damen der gegnerischen Paare versuchen, den Ballon mit den Schuhen zum Platzen zu bringen. Die Herren müssen alles versuchen, den Ballon in Sicherheit zu bringen. Das Paar, welches ihren Ballon noch hat, hat gewonnen und erhält einen kleinen Preis.  

   

Schleiertanz:   nach oben
Am Ende des Hochzeitstages legt die Braut ihren Schleier ab. Zum Spaß der ganzen Hochzeitsgesellschaft kann man daraus den Schleiertanz veranstalten. Von allen tanzenden Paaren versuchen die Damen ein Stück als Glücksbringer zu ergattern. Diejenige, die das größte Stück vorweisen kann, ist vielleicht die nächste Braut. Sollten Sie ihren Schleier nicht opfern wollen, können Sie einen billigen Tüllschleier hierzu verwenden.

   

Besentanz:   nach oben
Um die Tanzfläche herum werden Stühle aufgestellt. Einen Stuhl weniger als die Anzahl von Tänzer und Tänzerinnen. Die Paare tanzen und der Bräutigam begnügt sich mit einem Reisigbesen. Wenn nun die Musik unterbricht, müssen alle Tanzenden incl. Bräutigam versuchen, sich einen Stuhl zu sichern. Wer es nicht geschafft hat, muss den Bräutigam ablösen und muss in der nächsten Runde mit dem Besen vorlieb nehmen.

   

Schuhberg:   nach oben
Alle Frauen ziehen einen Schuh aus und legen diese dann in der Mitte der Tanzfläche auf einen Haufen. Die Männer nehmen dann einen beliebigen Schuh, suchen die Frau, der er gehört, und gehen mit ihr zur Tanzfläche. Wenn alle Schuhe wieder zu Ihrer Besitzerin zurückgefunden haben, beginnt der Tanz.


   

Kutscherspiel: nach oben
Es werden 9 Mitspieler benötigt: Gemahlin und Gemahl, Kutscher, Hengst, Stute, 4 Räder und die Karosse


Aufstellung:
Vorne: nebeneinander Stute und Hengst
Zweite Reihe: linkes Vorderrad, daneben Kutscher, rechtes Vorderrad
Dritte Reihe: Braut und Bräutigam
Letzte Reihe: linkes Hinterrad und rechtes Hinterrad.

Karosse: Alle anderen Gäste

Spielablauf: Der Text wird verlesen, der Aufgerufene läuft einmal um den Stuhl herum. Die bessere Variante ist: Bei Aufruf der Bezeichnung trinkt der Aufgerufene einen kleinen Schluck vom Bier. Bei der Nennung der Karosse stehen alle übrigen, an den Tischen verbliebenen, Gäste auf und trinken einen Schluck. Bei dieser Variante sollte schon der lustigste Gast der Kutscher sein, er muss auch was vertragen können.

Hier nun der vorzulesende Text:

Es war an einem Samstagabend und die Gemahlin und ihr Gemahl wollten einen Ausflug machen.
Da sprach der Gemahl zum Kutscher:" Kutscher, du Kutscher, hol die Karosse und spann den Hengst und die Stute an."
Als der Kutscher den Hengst und die Stute vor die Karosse gespannt hatte, nahmen die Gemahlin und ihr Gemahl in der Karosse Platz.
Dann sagte der Gemahl zum Kutscher:" Kutscher, du Kutscher, laß den Hengst und die Stute traben."
Der Hengst setzte sich in Bewegung, während sich die Stute erst durch einen Peitschenhieb des Kutschers in Gang setzte.
Die Karosse polterte über den steinigen Weg und die 4 Räder hüpften auf und ab.
Die Gemahlin meinte zum Gemahl:" Sag dem Kutscher, er soll langsamer fahren."
Der Gemahl gehorchte, wie immer, und bat den Kutscher:" Kutscher, du Kutscher, laß den Hengst und die Stute langsamer laufen, die Karosse schaukelt zu stark und meiner Gemahlin wird übel."
Der Kutscher zügelte den Hengst und die Stute und die Räder drehten nun langsamer.
Doch plötzlich schlug das rechte Hinterrad in ein tiefes Loch und die Gemahlin erschrak. Das linke Vorderrad hin in der Luft. Das rechte Vorderrad und das linke Hinterrad wippten auf und nieder.
Die Karosse drohte umzustürzen.
Doch die Geistesgegenwart des Kutschers verhinderte ein Umstürzen der Karosse, denn er als Kutscher hatte den Hengst und die Stute fest im Griff.
Dann lobte der Gemahl den Kutscher:" Kutscher, du Kutscher, das hast du gut gemacht."
Nach diesem Vorfall hatte das rechte Vorderrad einen kleinen Knacks bekommen, doch die Fahrt konnte ohne größere Schäden fortgesetzt werden – die anderen Räder waren noch in Ordnung.
Nach einer Stunde ausgiebiger Fahrt in der Karosse sagte die Gemahlin zum Kutscher." Kutscher, du Kutscher, laß uns umkehren."
Der Kutscher wendete die Karosse und der Hengst und die Stute wieherten lauf. Plötzlich zog ein Gewitter auf. Daraufhin sagte der Gemahl zum Kutscher:" Kutscher, du Kutscher, las uns irgendwo einkehren."
Der Kutscher steuerte daraufhin mit der Karosse ___________________ an, und die Gemahlin und ihr Gemahl kehrten dort ein.
Und wenn sie sich nicht stören lassen, so verweilen sie dort noch immer:
Die Gemahlin, der Gemahl, der Kutscher , der Hengst, die Stute, die 4 Räder und die Karosse. Prost!

ENDE


   

Eheeignungstest:   nach oben
Das Brautpaar wird auf die Tanzfläche gebeten. Rücken an Rücken werden sie über ihr gemeinsames Leben befragt und müssen Schilder hochhalten, für welchen von beiden die Antwort zutrifft. Bei gleicher Antwort gibt es einen Punkt für das frisch vermählte Paar. Alternativ kann das Spiel auch beim Polterabend als Vorprüfung gesehen werden.

1 Wer von Euch kam als erster auf die Idee zu heiraten?
2 Wer von Euch hat die Initiative zum 1. Kuß ergriffen?
3 Wer von Euch drängte als Erster auf das Einrichten einer Wohnung?
4 Wer von Euch ist sparsamer?
5 Wer hat bei Euch zu Hause die Hosen an?
6 Wer von Euch spült öfter ab?
7 Wer von Euch möchte möglichst bald ein Baby?
8 Wer von Euch braucht länger im Bad?
9 Wer von Euch ist nach einem Krach schneller zur Versöhnung bereit?
10 Wer von Euch braucht mehr Streicheleinheiten?
11 Wer von Euch hat mehr Ausdauer im Bett?
12 Wer von Euch wird in den nächsten 5 Jahren mehr an Gewicht zunehmen?
13 Wer von Euch ist pingeliger?
14 Wer von Euch ist fauler?
15 Wer von Euch ist schneller beleidigt?
16 Wer von Euch überwacht die Kontobewegungen?
17 Wer von Euch fährt besser Auto?
18 Zum Abschluß - Wer zahlt uns jetzt eine Runde Sekt?

Beurteilung:

0-8 Punkte: Ihr Fahrt in stürmische Gewässer rückt enger zusammen!
9-12 Punkte: Im ersten Ehejahr ist rumpelt es noch ein wenig - aber dann.
13-16 Punkte: Ihr habt den idealen Partner gefunden.
16-18 Punkte: Die goldene Hochzeit ist bereits in Sicht!!!

 

   

Ehetest:   nach oben
Man braucht dazu ein Bettlaken, ein paar Schuhe (am besten nicht zu groß), eine Kappe (nicht unbedingt erforderlich) und ein Lätzchen. 2 Helfer halten das Bettlaken hinter einem Tisch in die Höhe. Der Bräutigam (sitzend) steckt seinen Kopf durch einen Schlitz, ebenfalls seine Arme durch 2 Schlitze darunter. Dann wird er angezogen: Schuhe über die Hände, Kappe und Lätzchen. Die Braut steht hinter dem Laken und steckt nur ihre Arme durch 2 Schlitze. Das Bild sollte dann so aussehen, als ob ein kleines Kind auf dem Tisch steht. (Der erste Gag)

Jetzt gehts erst richtig los: Jemand sollte vorlesen, wie der Tagesablauf des Bräutigams aussieht: Zum Bespiel: Der kleine .... steht ganz verschlafen auf und reibt sich die Augen (die Braut reibt ihrem Gatten die Augen, natürlich ohne etwas zu sehen), Klein-... wäscht sich, rasiert sich, ißt einen Joghurt, trinkt etwas, putzt sich die Zähne, usw. Dabei wird der Braut immer der passende Gegenstand gereicht. Ein Handtuch und Waschlappen für das Gesicht des Bräutigams sollten ebenfalls bereitliegen.

Bei der richtigen Hochzeitsgesellschaft wird der Spaß sehr groß sein, besonders, wenn die Braut den mit Rasierschaum beschmierten Bräutigam rasiert (natürlich mit stumpfen Messer), Dieses Spiel sollte man erst zu vorgerückter Stunde veranstalten.


   

Rosen sammeln:   nach oben
Aus leeren Flaschen wird ein Slalom gebaut, und in jeden Flaschenhals kommt eine Rose. Nachdem dem Bräutigam die Augen verbunden wurden, gibt ihm die Braut Anweisungen (links, rechts, etc.). Er muss versuchen so viele Rosen wie möglich zu sammeln.

Übereinstimmungsspiel Die Braut wird zunächst hinausgeschickt (gute Gelegenheit um Make-up aufzufrischen). Dem Bräutigam werden Fragen gestellt wie z.B.:
Wieviele Strapse hat deine Frau?
Welches Parfüm benutzt deine Frau?
Was sagst du wenn deine Frau mit dir weggehen möchte du aber zuhause bleiben willst?
Was ist das Lieblingslied deiner Frau?
Sind alle Fragen beantwortet darf die Braut wieder hereinkommen und muss diese Fragen beantworten. Je mehr übereinstimmende Antworten das Brautpaar hat, desto besser kennen sie sich.


   

Beine erkennen:   nach oben
Der Bräutigam und 7-9 Freiwillige stellen sich auf jeweils einen Stuhl und ziehen ihre Hosen bis übers Knie hoch. Der Braut werden die Augen verbunden und nun muss sie durch Tasten die Beine des Bräutigams erkennen.

   

Ballonlauf:   nach oben
Hier geht es um Geschicklichkeit und Teamwork. Mehrere Paare stehen am Start, die Hände auf dem Rücken und jeweils einen bunten Luftballon (mit einem normalen Ballon wäre das ja viel zu einfach) zwischen sich. Der Spielleiter gibt den Startschuss (genau, er lässt einen Ballon platzen) und es geht los: Die Teilnehmer müssen so schnell wie möglich einen abgesteckten Parcours durchlaufen. Sie klettern zusammen über Tische, oder unter ihnen hindurch, zur Hintertüre raus und durch den Haupteingang wieder rein (wenn vorhanden, kann man natürlich auch den groß angelegten Pool im Garten mit einbeziehen) oder einfach quer durch die Wohnung, in der ein paar Schnüre in unterschiedlicher Höhe als Hindernisse gespannt sind. Für die Teilnehmer gilt es, den Ballon nicht zu verlieren oder zu zerdrücken und als erstes wieder den Startpunkt zu erreichen. Da der Ballon mit Helium gefüllt ist, wird er zwangsläufig während des Wettlaufs immer höher rutschen. Freuen Sie sich also auf ein echtes "Kopf an Ballon an Kopf" - Rennen.

Dem Siegerpaar winkt eine Flasche Sekt und, zu Übungszwecken, eine Tüte bunter Ballons.

   

Fähnchenspiel:   nach oben
1. Braut und Bräutigam bitten 9 Freiwillige nach vorne.
2. Jeder bekommt ein Fähnchen in die Hand (Fähnchen gibt es z. B. bei Mc Donald oder man nimmt einfach Papiertaschentücher)
3. Nun wird z.B. gefragt, wie viele dieser Personen haben Schweißfüße? Oder: Etwas harmloser: Wie viele dieser Personen haben einen Hunderteuroschein in der Tasche?
4. Die Braut macht die Vorgabe, zum Bsp. schätzt sie: 7 Personen haben Schweißfüße. Der Bräutigam muß mehr oder weniger sagen.
5. Danach werden die Personen gebeten, die Frage durch Fähnchen hochhalten zu beantworten.
6. Der am nächsten an der Anzahl liegt, bekommt den Punkt

   

Geldgeschenk originell verpackt:   nach oben
Eine nette Idee für die Rubrik Spiele bzw. Geldgeschenke.
Wir haben Freunden eine besondere Hochzeitstorte aus Gips gebaut. Bitte lasst die Torte gut abtrocknen, dass dauert zwei bis drei Tage. Unsere war dreistöckig und wir haben sie im trockenen Zustand mit diversen im Supermarkt erhältlichen Dekos (Backabteilung) verziert. Dem Brautpaar werden nach Übergabe der Torte Hammer und Meißel gegeben und was Sie damit zu tun haben wissen die beiden ganz genau.
In der Torte haben wir Filmdosen versteckt. Natürlich hat das Brautpaar auch dort die Geldscheine vermutet. Tja, so ein Pech aber auch. Versteckt hatten wir den Schein im Stil des Hammers.
Hilfreich ist ein Reim am Ende des Spiels (oder auch ein erklärender Spruch)
wenn das Brautpaar nicht selbst auf die Idee kommt in dem Hammerstiel nachzuschauen.

   

Ein besonderes Geschenk:   nach oben
ein besonderes Geschenk für das Brautpaar, was im Rahmen eines Spiels übergeben wird: Eine Torte gebaut aus 11 Klopapier-Rollen (untere Lage 7, dann 3, dann 1, mit Schmuckbändern drum zusammengehalten und ganz vorsichtig zusammengeklebt). Wenn man möchte, kann man die Torte noch mit schön gefalteten Geldscheinen verzieren, dann ist das ganze gleichzeitig ein Geldgeschenk, sonst nur ein Gag.
Die Torte wird (schön verpackt) reingetragen, und der "Spielleiter" (Vortragende) erklärt den Gästen: ich trage gleich ein Gedicht zu diesem Geschenk vor, und alle können im "Refrain" im Chor mitsprechen, und zwar die Worte:
- Das habt Ihr schon
- Das braucht ihr nicht
- das ist zu teuer
Welcher der drei Sätze mitzusprechen ist, ergibt sich aus dem Reim.

Hier nun das Gedicht:

 
Liebes Hochzeitspaar! 
 
Eure Einladung haben wir mit Freuden vernommen 
und sind gerne zu eurer Hochzeit gekommen. 
Doch vorher erhob sich die schwere Frage: 
Womit erfreuen wir Euch an diesem Tage? 
Ideen verpufften nach dreierlei Sicht: 
Das habt Ihr schon, - das braucht Ihr nicht, - 
das ist zu teuer, drum kriegt Ihr's nicht. 
 
Denn: Fernseher und Tageszeitung, 
Spülklosett und Wasserleitung, 
Radio und Telefon...........das habt Ihr schon! 
 
Mundharmonika und Geige, 
Kokospalme, Kaktusfeige, 
für den Garten neues Licht......das braucht Ihr nicht! 
 
Luxusauto mit Chauffeur, 
Eine Fahrt weit übers Meer, 
die Bezahlung dieser Feier......das ist zu teuer! 
 
Briefpapier und Lesebücher, 
Fotoalbum, Taschentücher, 
Frühstücksbrötchen ganz mit Mohn......das habt Ihr schon! 
 
Rettungsring und Tennisschläger, 
Stützkorsett und Hosenträger, 
ein Make up für das Gesicht.......das braucht Ihr nicht! 
 
Ferienhaus an Spaniens Küste, 
ein Kamelritt durch die Wüste, 
Expedition mit Lagerfeuer.......das ist zu teuer! 
 
Betten, Kissen, Tisch und Stühle, 
eine Couch für die Gefühle, 
schicke Kleidung, Schirm zum Droh'n.....das habt Ihr schon! 
 
Rollerblades und Telespiel, 
Fahrradpumpe, Besenstiel, 
Rechtsbeistand beim Amtsgericht......das braucht Ihr nicht! 
 
Krawattennadel, goldne Uhr, 
eine schicke Zweitfrisur, 
oder gar ein Hut, ein neuer.....das ist zu teuer! 
 
Hausschuhe und Taschenmesser, 
CD's und Videos, immer besser, 
Autoatlas, Lexikon.......das habt Ihr schon! 
 
Hängematte, Tabaksdose, 
Kinderwagen, Windelhose, 
einen Papagei, der spricht.......das braucht Ihr nicht! 
 
Einen Picasso für die Wand, 
ein kleines Haus am Meeresstrand, 
ein ausgestopftes Ungeheuer.......das ist zu teuer! 
 
Was kann's nur sein, das Euch erfreut 
und Euch erinnert stets an heut? 
Ihr werdet staunen, wir haben nicht gespart: 
 
Eine Geburtstagstorte ganz besondrer Art. 
 
Doch Vorsicht: sie ist nicht für den Gaumen gemacht! 
Wir haben eher an einen Meter tiefer gedacht. 
Morgens, wenn Euch der Bauch kneift und zwickt, 
dann schleich' zur Torte und gönn Dir ein Stück. 
Sitzt Du dann erleichtert auf dem Örtchen, 
wird's Dir schon gefallen, dieses Törtchen. 
Und sei schön sparsam, so niemand es wundert, 
dann reicht diese Torte bis Ihr seid hundert! 
 
Nun seid so lieb und genießt sie satt 
in genüßlicher Ruhe, Blatt für Blatt! 

 

   

Ich seh' ein Gespenst:   nach oben
Fünf bis acht Mitspieler stehen in einer Reihe nebeneinander.
Der Spielleiter und Kenner der ganzen Geschichte steht am linken Ende der Reihe.
Er sagt zu seinem rechten Nebenmann oder zu seiner Nebenfrau (es muss nicht die Zweitfrau sein!:-)):

Ich seh' ein Gespenst! Dieser muss fragen:
Wo?
Antwort des Spielleiters:
Da!
und dabei streckt er seinen linken Arm aus und zeigt auf einen der Hochzeitsgäste.
Wichtig dabei ist, dass der Arm oben bleibt.

Nun sagt der rechte Nebenmann zu seiner rechten Nebenfrau: Ich seh' ein Gespenst!
Auch sie fragt:
Wo? und macht alles genauso wie der Vorturner.
Der letzte in der Reihe sieht ebenso ein Gespenst und wendet sich mit seiner Feststellung an den Spielleiter, der eine neue Runde des Gespenstersehens einleitet. Nur wird zusätzlich der rechte Arm gehoben.
In der dritten Runde begibt sich der Spielleiter in die Hocke.
Wenn alle in der Hocke sind, stellt der Spielleiter ein letztes Mal fest, dass er ein Gespenst sieht.
Auf die Frage seines Nebenmannes, Wo? antwortet er wieder mit Da! und wirft sich schwungvoll gegen die neben ihm hockenden Mitspieler, die unter dem Gelächter der übrigen Gäste der Reihe nach umkippen.

Ist klar, dass Ältere und körperlich weniger Stabile an diesem Spiel nur zuschauend beteiligt werden.

   

Hochzeitsreise nach Jerusalem:   nach oben
Bei uns in der Familie gehört ein Spiel schon mit zur Tradition einer Hochzeit und zwar folgendes:
Aus der Hochzeitsgesellschaft werden 12 Gäste ausgesucht, die "Die Reise nach Jerusalem" (das mit der Musik und dem einen Stuhl zu wenig..) spielen.
Jeder der ausscheidet muß einen Gutschein ziehen, auf dem für jeweils einen der folgenden Monate etwas gutgeschrieben wird...
So sind wir zB. im März zu einem Strauß Blumen und im August zu einem langen Brief gekommen.
Für den Sieger muß dann das Brautpaar am 1. Hochzeitstag etwas tun. (zB. ein leckeres Essen) Die Gutscheine müßten natürlich im Voraus ganz individuell gestaltet werden.
Ich fand die Sache halt toll, weil sich so die Hochzeit/das Ereignis nicht nur auf einen Tag beschränkt, sondern noch 11 Monate eine nette Geste auf uns wartete!

Hochzeitsreise nach Jerusalem, Variante :
Eine kleine Abwandlung der "Reise...": Anstelle wild um Stühle zu toben, mußten 12 Gäste (die besten Freunde, wie es der Spielleiter ausgedrückt hatte) Dinge organisieren. Wer zuletzt mit seiner Trophäe angerannt kam, hatte die "Monatsaufgabe" zu lösen. Aufgabe war es zum Beispiel, einen 100-Euro-Schein anzuschleppen, einen Kugelschreiber, einen Herrenschuh etc. Ganz am Anfang war da auch noch ein Schnürsenkel - Das fand ich besonders gut, weil am nächsten Morgen dem Bräutigam aufgefallen ist, daß er zwei verschiedene Senkel an seinen Schuhen hatte (Ich möchte nicht wissen, wievielen das noch passiert ist). Als nur noch zwei Leute im Spiel waren, ging es darum, einen Büstenhalter ranzuschaffen. Das war insoweit fair, weil sich nicht viele Damen so ohne weiteres und vor allen anderen von ihrem guten Stück trennen wollen. Eine meiner Freundinnen allerdings kannte da nix, so schnell habe ich noch nie einen BH aus dem Pullover kommen sehen!

   

Der etwas andere Hochzeitstoast:   nach oben
Hierbei wird ein vorgefertigter Text (z.B. der Untenstehende) an den Lücken (...) durch die per Zuruf vom Publikum genannten Adjektive schriftlich ergänzt und anschließend verlesen.
Der Witz besteht natürlich nur, wenn möglichst extreme oder ungewöhnliche Eigenschaftsworte benutzt werden!!! ;o)

An die ....................... Runde im .................... Kreise der ...................... Familien X und Y!
Du ......................... Brautpaar, Ihr ......................... Schwiegereltern und Ihr ............................. Eltern! Verehrte ............................. Trauzeugen, Ihr ........................... Freunde und werte ............................ Verwandtschaft!
Ich bin ..................................... erfreut, diese ................................. Rede an alle ............................. Gäste richten zu dürfen und grüße die ............................. Gesellschaft an diesem .......................... Tage zur ............................. Feier der ................................. Hochzeit von unserer ........................... XX und unserem ................................. YX!
Ihr ganzes ................................... Leben haben sich diese beiden ................................ Menschen auf dieses ........................ Ereignis gefreut und sich durch lange ................................. gemeinsame Jahre auf die ......................... Ehe vorbereitet.
Dabei standen sie unter ........................... Beobachtung der gesamten .............................. Familie, die mit .................................. Tipps und .................................... Bemerkungen nie ............................... oder sparsam umging.
Möge der .................................. Kontakt zu den ........................................ Verwandten trotz der .................................... Entfernungen nie abbrechen.
Unsere .................................... Brautleute haben beide schon vorher ................................. Beziehungen gehabt, in denen sie ....................................... Erfahrungen sammeln und neue .................................. Spielarten der ........................... Liebe kennenlernen konnten.
Nun haben sie sich ................................... entschlossen, ihr ............................... Leben in der .............................. Zukunft ................................... zu verbringen, und wir .................................... Gäste wünschen ihnen dazu aus ................................ Herzen alles ..................................... Gute!
Ihr ....................................... Leben sei gekennzeichnet durch ................................ Verständnis, ........................... Achtung und .......................................... Liebe! Mögen sie ...................................... Stunden in ihrem .................................. Heim verbringen und der ............................. Nachwuchs sich bald einstellen!
Ich denke, aus aller ................................. Munde zu sprechen, wenn ich dem ............................... Brautpaar einen .............................. Lebensweg und viele gemeinsame .................................... Höhepunkte wünsche! Mögen sie in ..................................... Zweisamkeit die ...................................... Wonnen des .......................... Ehelebens geniessen und sich im ........................................ Alltagsstress immer ................................... Kraft und ................................. Halt geben! Ihr .................................... Leben sei erfüllt von kleinen ........................................ Freuden und großen ...................................... Geschenken!
Auf daß ihr ......................................... Bankkonto immer ..................................... gefüllt sei, und ihnen .......................... Momente beschert sind!
Mögen sie sich im .................................. Alter immer eine ........................................ Stütze sein, und ihre ............................... Kinder und ......................................... Enkel ....................................... gedeihen!
Ich wünsche ihnen ................................. Stunden und ........................................ Nächte, auf daß ihr ............................... Dasein durch ........................................ Harmonie und ..................................... Glück geprägt ist!
Verehrtes ............................ Brautpaar, ihr ............................. Eltern und ihr .............................. Gäste, macht euch bei .................................. Getränken und .................................. Speisen einen ............................... Abend!
Genießt die ................................... Spielchen, lernt den ................................ Tischnachbarn kennen und tauscht ............................. Erinnerungen an das .................................... Brautpaar!
Schwingt das ................................. Tanzbein, singt mit uns ..................................... Lieder und erzählt ein paar .......................... Geschichten!
Laßt uns den ................................. Tag anhand der .................................... Fotos und der ................................. Videos im ................................. Gedächtnis bewahren, auf daß wir einst mit ................................ Freuden und .............................. Entzücken daran zurückdenken!
Laßt uns nun die ............................. Gläser erheben und auf das .............................. Brautpaar anstoßen!

   

Kreuzworträtsel:   nach oben
Es brauch dafür 8 Freiwillige in zwei Gruppen aufgeteilt.
Jeder Spieler bekommt Buchstaben umgehängt, ähnlich wie die Startnummern beim Radfahren.
Buchstaben Gruppe
U / S
F / T
E / A
R / N

Nun wird den Gruppen eine Frage gestellt die sie durch richtiges Aufstellen schnellstmöglich beantworten müssen:

 
Flussrand            UFER 
Überbleibsel        REST 
Gewürz               SENF 
Angelgerät          RUTE 
Hauseingang       TUER 
Vogelbau            NEST 
Gemahlin            FRAU 
Pause/Ruhe        RAST 
Holzmass           STER 

Als Preis für die Siegermannschaft : Ein Essen - Pack Buchstabensuppe

   

Das Päckchenspiel:   nach oben

Das Spiel heißt :"Das Paket ".
Es wird ein Päckchen mit einem x-beliebigen Inhalt verpackt, das nur für das Brautpaar gedacht ist.
Dann liest einer vor und zwar:

Wie ich soeben hab vernommen ist für euch ein Päckchen angekommen.
Gebe es nun weiter an deine Nachbarin, die ist schon voll Neugier, was ist wohl darin?
Nun hast du es, liebe ... ,in deinen Händen und Du darfst es noch einmal wenden, doch gehört das Päckchen auch nicht Dir, gebe es dem Herrn, der am weitesten sitzt von Dir.
Wenn Sie auch weit entfernt von der Dame sind, kommt man doch zu Ihnen ganz geschwind.
Sehen Sie sich noch einmal um und zeigen Sie Schneid, und bringen Sie es der Dame mit dem schönsten Kleid.
Ihr Kleid ist wirklich hübsch und fein, doch Ihnen gehört das Päckchen nicht allein.
denken Sie jetzt nicht an Ihre Base sondern geben Sie es dem Herrn mit der größten Nase.
Die größte Nase haben Sie nun wirklich nicht, denn gemessen hat die Überbringerin nicht.
Doch in dem Päckchen ist etwas aus dem Laden, nun bringen Sie es der Dame mit den schönsten Waden.
Sie haben wirklich schöne Waden und schöne Beine haben Sie auch.
Drum geben Sie das Päckchen schnell dem Herrn mit dem allergrößten Bauch.
Das Bäuchlein hat einiges gekostet, hoffentlich sind Sie nicht eingerostet,
Auf auf, das Päckchen läßt keine Ruh, bringen Sie es der Dame mit der schönsten Frisur.
Um Ihre Frisur sind Sie zu beneiden, doch sie sind auch ein wenig zu bescheiden,
doch das Päckchen ist noch nicht am Platze, geben Sie es dem Herrn mit der größten Glatze.
Ihre Glatze ist ja eine Ehr, das kommt von dem vielen studieren her.
Doch nehmen Sie das Leben nicht so hart, und bringen Sie das Päckchen der Dame, die die schönsten Augen hat.
Schöne Augen sind immer ein Genuß zum Dank geben Sie dem Herrn mit der Glatze einen Kuß.
Doch das Päckchen muß noch wandern, geben Sie es der größten Dame von allen anderen.
Sie sind die Größte oder nur die längste? Dann wär es ein Fall von "Denkste".
Doch nun wird es dem Paar zu viel, drum bringen sie rasch das Päckchen und beenden das Spiel.
Nun liebes Brautpaar jetzt dürft ihr es behalten, und über denn Inhalt alleine walten,
packt es bitte aus, was wird es wohl sein? Der Inhalt ist für auch allein!

Für den Inhalt des Päckchens kann man nehmen: Badeutensilien z.B. Badeperlen, Schwamm, alles was man für einen Abend in der Badewanne braucht.
eine Flasche Sekt und Kerzen.
Diese Spiel spielten ist zum Kennenlernen der beiden Brautfamilien gut geeignet.

   
Streiche, die dem Brautpaar gespielt werden  

Schüsselspiel: nach oben
Der Streich richtet sich normalerweise an den Bräutigam.
Da er jetzt verheiratet ist, und seine Freiheit aufgibt, um nur für seine Frau dazusein, ist es vorbei mit seinen ganzen Affären.
Ein Freund oder guter Bekannter sollte dieses verkünden und die Frauen aus dem Saal bitten, seinen Haustürschlüssel wieder bei ihm abzugeben.
Diese Frauen sind natürlich eingeweiht und gehen leicht zögerlich, nach und nach zum Bräutigam und geben einen Schlüssel ab.
Jetzt kommt der Witz: Zum Schluss steht ein Mann auf geht zum Bräutigam und gibt auch einen Schlüssel ab.
Es ist ein kurzes Spiel mit einem großen Stimmungseffekt am Ende!

   

Tiernamen:   nach oben
Der Hochzeitslader (oder sonstige Person) holt 10 freiwillige Männer aus der Gesellschaft.
Die 10 Männer müssen alle einzeln zum Hochzeitslader gehen. Der Hochzeitslader sagt zu den Gästen, er spreche jedem einzelnen einen anderen Tiernamen in das Ohr! In Wirklichkeit spricht er aber jeden dasselbe Tier in das Ohr (z.B. "Löwe"). Weder die 10 Männer wissen von der Gleichheit noch die Gäste.
Dann müssen sich die Männer auf der Tanzfläche im Kreis aufstellen, Arm in Arm und Rücken zu Rücken (so daß sich die Männer nicht ansehen können). Dann sagt der Hochzeitslader, er rufe jetzt verschiedene Tiernamen und falls ein Tiername dabei ist, den er vorher jemanden in das Ohr geflüstert hat, soll sich der betreffende Mann in die Knie gehen oder hinsetzen, aber auf alle Fälle nicht den Arm des anderen auslassen.
Es wird (z.B.) "Pferd" aufgerufen! Natürlich rührt sich keiner! Wenn der Hochzeitslader zwischendrin noch ein paar flapsige Bemerkungen losläßt (z. B. " Werd ich schon alt?? Das hab ich doch zu jemanden gesagt!!") wird es natürlich lustiger!
Nächste Tier: "Kranich"! Keiner rührt sich. Dann ruft der Hochzeitslader: "Löwe".
Und da zu jedem Löwe gesagt wurde und jeder mit Schwung in die Knie geht, machts rumms und alle hocken am Boden! Ist echt sehr lustig.

   

Die Versteigerungen:   nach oben
haben meist den Sinn, die Kasse der Jungvermählten fröhlich zu füllen und es ist immer nett, wenn einer der Freunde die Organisation einer Versteigerung übernimmt
Gesteigert wird auf die amerikanische Art, das heißt jeder wirft sozusagen Geld dazu und der letzte, der bietet erhält den Zuschlag. Bester Zeitpunkt ist dafür gegen Mitternacht.
Ich kenne bisher 2 Dinge, die auf Hochzeiten gerne versteigert werden:
Bei der Brautschuhversteigerung bietet der Bräutigam mit, um den Schuh für die Braut zu erhalten. Die Braut kann laut jammern, daß sie ihren Schuh doch noch braucht - klingt jetzt etwas albern, aber in entsprechend fröhlicher Runde macht das wirklich Spaß

Bei der Strumpfbandversteigerung muß die Braut gelegentlich das zu ersteigernde Objekt zeigen - am Bein natürlich!
Der Käufer darf das Band dann selbst holen (das kann man ja ändern...) und ich kenne noch die ganz herbe Lösung, daß der Käufer den Betrag verdoppelte und es dann mit seinen Zähnen vom Brautbein zupfte.
Hier muß man unbedingt wissen, wie die Braut dazu steht - es soll ja lustig sein und nicht eklig peinlich. Sollte ein besoffener Grapscher den Zuschlag bekommen, muß der Leiter der Versteigerung schleunigst ein "so, jetzt gib mir mal das Strumpfband" zur Braut sagen.

Die Brautschuhversteigerung ist deutlich harmloser, allerdings, in netter Runde ist die Strumpfbandversteigerung witziger, da der Käufer ein Souvenier bekommt.
Bei der Organisation der Spiele muß man sich unbedingt danach richten, was die Beteiligten noch witzig finden

 

   

Vorstellung:   nach oben
ein schönes Spiel, wenn sich die Familienteile noch nicht so kennen, man lässt alle sich wild durcheinander vorstellen, und in welcher Beziehung man zum Brautpaar steht( es kann natürlich vorkommen, dass die Braut so drei Ex-Männer bekommt und mindestens zwei Hausfreunde) das Ende vom Spiel ist, dass sich alle Gäste dem Alphabet nach ( die Vornamen sind diesmal ausschlaggebend) aufstellen müssen.
Das Brautpaar kontrolliert. Auflösen kann man das ganze dann mit einem Lied, zum Beispiel: "hoch solln sie leben"

Sonstige Spiele

   

Gutscheine und Grüße per Ballonpost:   nach oben
Die Hochzeitsgäste notieren auf vorbereiteten Postkarten Grüße und kleine Überraschungen (s. Dosenwerfen). Die Karten sind an das Brautpaar adressiert und werden - an mit Gas gefüllten Ballons befestigt - auf die Reise geschickt. Nach und nach während der nächsten Tage und Wochen kommen die Karten beim Brautpaar an und können von diesem eingelöst werden. Ein besonders hübscher Anblick ist das ganze im Garten oder vor der Kirche.

   

Eine Tombola:   nach oben
Man braucht dazu am besten jemanden, der dem Publikum so richtig den Mund auf die tollen Preise wässrig machen kann. Der lobt das dann alles in den höchsten Tönen. Wenn man will, kann man die Lose für echtes Geld verkaufen (zugunsten des Brautpaares, versteht sich), oder man macht das ganze umsonst, nur wegen des Witzes. Der Witz liegt in den Preisen, die alle klangvolle Namen haben, aber sich dann als ganz was anderes herausstellen.

 
 - Traumreise für 2 Personen: 2 Schlaftabletten 
 - Staubsauger: ein stark angestaubter Babyflaschensauger 
 - Musikinstrument: Kamm und Butterbrotpapier 
 - Fernseher: Kinderfeldstecher 
 - CD: Stück Seife 
 - Nadel mit echtem Stein: Kieselstein mit Sicherheitsnadel dran 
 - Obstschale: Stück Apfelsinenschale 
 - Stadtrundfahrt: KVB-24-Stundenkarte 

... weitere Ideen lassen sich beliebig erfinden.

   

Theaterstück:   nach oben
Einleitung:
Meine Damen und Herren, ich, als Intendant der Nordfriesischen Kreisbühne, bedaure sehr, Ihnen mitteilen zu müssen, das unser Ensemble aufgrund einer Reifenpanne leider nicht, wie ursprünglich geplant, hier heute Abend ein kurzes Gastspiel geben kann. Damit dieses Fest nun aber nicht gänzlich ohne Kultur bleibt, bitte ich Sie, mit mir als Ihrem Regisseur das geplante Theaterstück: "Ritter -Name Bräutigam-, der Retter der verlorenen Seelen" zu Ehren unserer Gastgeber uraufzuführen. Danke!

(Regisseur stellt sich auf einen erhöhten Platz, ideal ist eine alte Flüstertüte als Sprachrohr!)
"So, jedes Theaterstück beginnt mit einem Vorhang- wir brauchen also einen Vorhang!" Zwei junge Leute aus`m Publikum auswählen und vor den Gästen aufstellen lassen.
"Wenn ich sage -Vorhang auf- hüpft ihr mit gleichmäßigen Hopsern zur Seite, bei -Vorhang zu- wieder zurück in die Mitte! Alles klar? Ok, dann Probe: -Vorhang auf- -Vorhang zu!"
Wenn's nicht gut war, einfach wiederholen lassen, kommentieren etc. ... "Als nächstes brauchen wir erst mal ein paar Tannen!" Tannen auswählen, je nach Bühnengröße, aufstellen lassen. "Also, wenn ich sage - die Tannen wiegen sich im Wind- beginnen die Tannen sich natürlich im Sturmwind zu wiegen, alles klar? Ok, Probe: -Vorhang auf- Text: Es ist dunkel und stürmisch im nächtlichen Geisterwald. - Die Tannen wiegen sich im Wind- ok - Vorhang zu-"
Jetzt sollte man als Spielleiter anfangen, die Leute zu fordern, z.B. an die Gäste gewandt: Sehen so Tannen aus, die sich im Sturm wiegen? Nein? Gut, dann üben wir eben noch mal... In diesem Stil geht es jetzt weiter, wobei bei jedem neuen Element der ganze alte Kram wieder durchgemacht wird, immer kommentieren, wiederholen lassen, vergleichen (Da bewegt sich ja die Laternenleuchte vor der Kneipe bei Orkan mehr wie unsere Tannen hier....etc.), der Text des Spielleiters, der die ganzen Elemente dabei verbindet, ist dabei nebensächlich! Folgende Elemente kommen als nächstes:
- die knarrende Eiche (Mann stellt sich hin und knarrt)
- ein Blitz (Feuerzeugschnippen der Raucher unter den Gästen)
- tiefes Donnergrollen in der Ferne (Trommelwirbel auf den Tischen)
- der Mond geht auf (Mann mit Glatze stellt sich auf einen Stuhl und beugt sich auf Kommando vor, so das sein idealer Weise kahler Schädel sichtbar wird, wenn der Mann an der Anlage einen blauen Spot hat- drauf damit!!!) - irgendwo miaut eine Katze (Frau miauen lassen)
- in der Ferne heult ein Wolf (Mann heulen lassen)
- und plötzlich hört man überall das Murren, Wehklagen und Stöhnen der verlorenen Seelen (Gäste heulen, murren und stöhnen)
- der edle Ritter xy galoppiert durch den Geisterwald, als er das Klagen hört, anhält und lauscht (Bräutigam kommt rittlings auf einem Stuhl auf die Bühne galoppiert, hält an, legt Hand ans Ohr)
- er vernimmt die Stimme der verzauberten Prinzessin:" Oh edler Ritter xy, ich flehe dich an, erlöse uns von unseren Qualen, ich will auf immer dein sein dafür und alles tun, was du verlangst!" (Braut spricht, d.h. fleht...)
- der edle Ritter springt vom Ross, rennt an den Bühnenrand, fällt auf die Knie und schreit: "Oh Herr im Himmel, was kann ich einzelner Ritter denn tun, um die verlorenen Seelen von ihren Qualen zu erlösen?!"
Da spricht der Herr (Regisseur oder Mann an der Anlage mit tiefster Stimme) vom Himmel herab:
"Du kannst ihnen erst mal ordentlich einen ausgeben!!!"

Hochzeit Spiele Sprüche Hochzeit Glückwünsche Hochzeitsspiel Hochzeitssketche Hochzeitssketch Hochzeitsspiele Festrede Rede Hochzeit Gedichte Lieder Spiele für Feiern von Mobile Disco NRW, mobile Disco, Steve & Paco